Moses Wolf

AKTUELLES:
Moses Wolff

Bayern 2: zu Gast bei Eins zu Eins – der Talk

Das Gespräch gibt es hier zum Nachhören.


Einen kurzen Programm-Trailer …

… gibt es hier zu sehen!

Und hier sein ganz neuer Fernsehauftritt beim BR-Bühnensport.


Moses Wolff hat 2015 den Schwabinger Kunstpreis bekommen. Aus der Jurybegründung: »Moses Wolff führt als Mitbegründer und Mitglied der Lesebühne Schwabinger Schaumschläger Show bis heute nicht nur die große Tradition des literarischen Brettls in diesem Stadtteil fort, sondern ist zugleich auch noch ein Universal-(Klein-)Künstler im besten Sinne der einstigen Schwabinger Bohème.«

Moses Wolff arbeitet derzeit an zwei Fernsehkonzepten und einem weiteren Roman. 2015 brachte er sein neues Soloprogramm »In meiner eigenen Wohnung« (Regie: Arnd Schimkat) auf die Bühne. Die Premiere fand im Münchener Lustspielhaus statt.

Die Süddeutsche Zeitung veröffentlichte dazu ein Porträt des charmanten Multitalents.

Und hier der Link zur hervorragenden Premierenkritik, ebenfalls in der SZ!

Wer ihm zuhört,
möchte seinen
Fernseher
wegschmeißen

Moses Wolff

Kabarettist

Moses Wolff ist Kabarettist, Schauspieler, Musiker und Autor und steht seit über 25 Jahren auf der Bühne. Er wirkte in zahlreichen Theater-, Fernseh- und Kinoproduktionen mit und ist Erfinder und Darsteller der urbayerischen Bühnenfigur „Wildbachtoni“, der er bereits zwei Romane gewidmet hat. Der Münchener präsentiert verschiedene Live-Shows, u.a. ist er Gründer und Mitveranstalter der wöchentlich stattfindenden Münchner Lesebühne „Schwabinger Schaumschläger“. Er arbeitet als freier Mitarbeiter für die Süddeutsche Zeitung, das Magazin MUH sowie das endgültige Satiremagazin Titanic und hat Romane, Musicaltexte, Theaterstücke und Drehbücher verfasst. Sein gemeinsam mit Arnd Schimkat verfasstes Drehbuch „Highway to Hellas“ wurde 2014 mit Christoph Maria Herbst und Adam Bousdoukos in den Hauptrollen für Pantaleon verfilmt und kommt Mitte 2015 in die Kinos.

www.moses-wolff.de

Zitate

Wenn nicht jeder, dann bringt mich jeder zweite Satz von Moses Wolff zum Lachen. Volker Keidel, Schriftsteller Moses Wolff spricht mit vielen verschiedenen Stimmen und hat ein großes Herz. Matthias Egersdörfer, Kabarettist Vor Moses Wolff teilt sich die manchmal unfassbare Wirklichkeit und lässt uns beglückt hindurchschreiten und Dinge erkennen, von denen wir vorher keine Ahnung hatten. Moses Wolff schaut den Leuten nicht nur beinhart aufs Maul, sondern auch ins Maul hinein bis hinunter ins Herz und in den Bauch. Friedrich Ani, Schriftsteller Eine kaum schlagbare Mischung aus Rüdiger Nehberg, Martin Heidegger und Lady Gaga. Leo Fischer, ehemaliger Titanic-Chefredakteur

TV & Radio

FERNSEHEN Vereinsheim Schwabing (BR)

Hörfunk Talkgast auf Bayern 3, Bayern 1, Radio Gong, 94.5 | Wiesn Live, Zapfenstreich, Abendschau (alles Bayerischer Rundfunk)

Publikationen