Habe den Mut, dich
deines Zwerchfells
zu bedienen!

Philipp Weber

Kabarettist und Autor

TV- und Hörfunktermine 2020

12.05. Vereinsheim (BR)
16.09. 3sat Festival (Aufzeichnung)
26.11. schlachthof (BR)


Neues Programm: »KI: Künstliche Idioten. Der homo digitalis und seine analogen Affen.«

Gestern ist das Heute von morgen, richtig. Aber wie schnell ist heute das Morgen von gestern? Digitalisierung, Gentechnik, Robotik, KI: Der Mensch rast in die Zukunft. Nur statt nach vorne zu blicken, starren alle nur auf ihr Smartphone. Der Homo digitalis stolpert so gebückt ins nächste Millennium, dass er den aufrechten Gang bald wieder verlernt hat. Gruselig! Jahrelang hat die Stasi dem Onkel Heinz die Wohnung verwanzt und heute kauft er sich Alexa. Wird der Mensch durch Maschinen ersetzt – oder befreit? Kommt das „Ende der Arbeit“? Super, dann haben wir endlich Zeit für was Sinnvolles! Aber wann hätte der Mensch jemals was Sinnvolles gemacht, nur weil er dafür Zeit hat.

Weiterlesen? Hier geht’s zu Philipps Seite.


Preis Nummer 1: Der Leipziger Löwenzahn 2018

Wir gratulieren! Die Jury der 28. Leipziger Lachmesse hat ihm diesen renommierten Preis verliehen. Die Verleihung findet am 20. Oktober 2019 im Rahmen der Lachmesse statt. Zur Pressemeldung

Preis Nummer 2: Der Gaul von Niedersachsen 2019

Glückwunsch! Das schreibt die Jury: »Philipp Weber gehört zu den letzten Universalgelehrten des deutschen Kabaretts. Denn der Mann ist nicht nur examinierter Biologe und Chemiker. Sogar Germanistik, Geschichte, Psychologie, Medizin, Pädagogik und Bioethik hat Philipp Weber mit größtem Erfolg … abgebrochen. Das bedeutet: Dieser Kabarettist kann überall mitreden und das macht er auch. Rasant, pointiert, raffiniert und vor allem sehr, sehr lustig. Für ihn ist Komik die wichtigste Form wissenschaftlichen Arbeitens und Humor das bedeutendste Teilgebiet der Philosophie. Aktuell ist Philipp Weber mit seinem fünften Schelmenstück Weber N°5: Ich liebe ihn! unterwegs. Das Programm ist ein feuriger Schutzwall gegen jegliche Versuche der Manipulation.«

Philipp Weber gehört zu den letzten Universalgelehrten des deutschen Kabaretts. Denn der Mann ist nicht nur examinierter Biologe und Chemiker. Sogar Germanistik, Geschichte, Psychologie, Medizin, Pädagogik und Bioethik hat Philipp Weber mit größtem Erfolg … abgebrochen. Das bedeutet: Dieser Kabarettist kann überall mitreden und das macht er auch. Rasant, pointiert, raffiniert und vor allem sehr, sehr lustig. Für ihn ist Komik die wichtigste Form wissenschaftlichen Arbeitens und Humor das bedeutendste Teilgebiet der Philosophie. Hierfür hat Philipp Weber gleich vier furiose Meisterwerke der komischen Volksaufklärung in seinem künstlerischen Repertoire:

Sein Kabarettprogramm FUTTER – streng verdaulich! ist eine schonungslose, satirische Magenspiegelung der Gesellschaft. In DURST – Warten auf Merlot bringt Philipp Weber Klarheit in die trüben Gewässer der deutschen Trinkkultur. Sein drittes Schelmenstück WEBER N°5: Ich liebe ihn! ist ein feuriger Schutzwall gegen jegliche Versuche der Manipulation. Das jüngste Werk heißt KI: Künstliche Idioten und beschäftigt sich mit dem Fortschrittsglauben des Menschen.

Auszeichnungen

Leipziger Löwenzahn 2019
Gaul von Niedersachsen 2019
TZ-Rosenstrauß des Jahres 2016
Deutscher Kleinkunstpreis 2010 (mit dem Zwangsensemble)
Bayerischer Kabarettpreis 2009
Deutscher Kabarettpreis 2008
Salzburger Stier 2007 (mit dem Zwangsensemble)
Kleinkunstpreis des Landes Baden-Württemberg 2004
Passauer Scharfrichterbeil 2002

Stimmen

Es dauert keine fünf Minuten, bis Philipp Weber das Publikum in Hochstimmung versetzt hat.
Süddeutsche Zeitung
Ein kabarettistisches Meisterstück über die Macht von und die Manipulation durch Marketing. Das Publikum feiert mit fast enthemmten Ovationen mit.
AZ, Münchner Abendzeitung
Ein Unikat der deutschen Kabarettszene! Er jagt wie Mick Jagger zu seinen allerbesten Zeiten vom einen Ende zum andern, in einem komischen Furor immerfort frenetisch babbelnd und atemlos groteske Pointen abschießend bis hin zur völligen Verausgabung.
Fränkische Nachrichten

TV & Radio

Fernsehen

Die Anstalt (ZDF)
Vereinsheim Schwabing (BR)
Pufpaffs Happy Hour (3sat)
3satFestival (3sat)
schlachthof (BR)
Giacobbo Müller (SRF)
Satire-Gipfel, Scheibenwischer (ARD / BR / RBB)
Auffahrt Nockherberg (BR)
Der Sonntags-Stammtisch (BR)
Gesundheit! (BR)
Grünwald Freitagscomedy (BR)
Kabarett aus Franken (BR)
Ottis Schlachthof (BR)
Quatsch Comedy Club (ProSieben)
Das große Kleinkunstfestival (RBB)
weckup (Sat1)
Fritz & Hermann, Mitternachtsspitzen (WDR)
Volker Pispers & Gäste (ZDF / 3sat)

Hörfunk

Favoriten (BR 2)
kulturWelt (BR 2)
radioSpitzen (BR 2)
Zugespitzt (BR 2)
Servus Bayern (Bayern plus)
Corso (dradio)
Querköpfe (dradio)
Profil (dradio)
Wissenschaft im Brennpunkt (dradio)
HR 2 Kleinkunst (HR 2)
Figaro Kabarett & Chanson (MDR)
KabarettZeit (SR 2)
Szene (SWR 1)
Studio-Brettl (SWR 2)
Scala (WDR 5)
WDR-Kabarettfest (WDR 5)